ANWENDUNGSBEISPIELESONSTIGE

LOBSTER PIM – EIN STARKES PIM FÜR BECKHOFF AUTOMATION

LOBSTER USE CASE: BECKHOFF

LOBSTER_PIM – EIN STARKES PIM FÜR BECKHOFF AUTOMATION

Viele Produktänderungen und Produktneuheiten, unterschiedliche Datenstämme für Print, Web und ca. 1.000 Katalogseiten pro Sprache veranlassten Beckhoff, den bisherigen Katalog- und Web-Herstellungsprozess im Unternehmen zu ändern. Nach einem Auswahlprozess unter mehreren PIM-Herstellern (PIM = Product Information Management) kam die Firma Lobster zum Zug.

Die Aufgabenstellung

Schon frühzeitig beschloss Beckhoff, die Prozesse im Bereich Internet und Katalogproduktion zu verändern. Die Situation: Bislang wurden zuerst die Kataloge durch die Agentur gefertigt und danach, basierend auf PDF-Dateien, die Internetseiten per Copy-&-Paste angepasst.

Die Lösung

Die Software Lobster_pim stellte sich nach einer mehrjährigen Evaluierung als die geeignete Lösung heraus. Das Crossmedia-Publishing-System wurde für eine effiziente, datenbankgestützte Katalogproduktion und Datenbereitstellung entwickelt. Es bietet einen hohen Automatisierungsgrad, ohne kreativen Layouts in irgendeiner Form im Wege zu stehen. Mit dem InDesign-PlugIn IQuest.comet von Werk II besteht eine bidirektionale Anbindung zwischen Adobe InDesign und der Datenquelle Lobster_pim. Die Katalogproduktion kann über das Standardprotokoll SOAP dezentral via Internet erfolgen. Einige Vorteile von Lobster_pim: Kosteneinsparung durch die bereits angesprochene Automatisierung der Medienproduktion, standortunabhängige Verwaltung und Pflege der Daten, einfache Implementierung neuer Sprachen, übersichtlicher Zugriff auf ein komplettes Produktspektrum, InDesign-Korrekturabzüge aus dem PIM durch den Auto-IQuest.comet und Befüllung der Produktwebseiten.

Das Vorprojekt

Mitte 2006 wurden im Vorfeld der Umsetzung von Beckhoff und der Systemintegration alle vorhandenen Datenquellen und Workflows analysiert. Hierbei lag besonderes Augenmerk auf der Definition und Strukturierung der Produktmerkmale. Über ein Eingabekonzept wurde getestet, ob sich die komplexen Produktinformationen effizient eingeben lassen. Sämtliche Informationen wie Artikelnummern, -eigenschaften, -bezeichnungen, Werbe- und Kurztexte, Preise, Logos oder Bilder konnten nun bei Bedarf für verschiedene Ausgabekanäle aufbereitet werden.

Wegen der Produktvielfalt und der Tabellenstruktur bot sich eine Mischung aus voll- und halbautomatischer Herstellungsweise an. Da das Vorprojekt positiv abgeschlossen wurde, konnte mit der Realisierung des gesamten Katalogs gestartet werden.

Die Realisierung

Anfang 2007 begann Beckhoff nach dem neuen Eingabekonzept, Produktdaten zu erfassen. Dieser manuelle Schritt wurde notwendig, da die gesamten Marketinginformationen in DTP-Dokumenten steckten. Um die Eingabe zu vereinfachen, nutzte man das Variantenkonzept von Lobster, führte im Rahmen der Bildüberarbeitung ein neues Bild-Namen-Schema ein, auf das die Lobster_pim-Bild-Import-Schnittstelle zugriff, um Bilder automatisch mit den jeweiligen Produkten zu verknüpfen.

Das Ergebnis

Die Umsetzung des Gesamtkatalogs erfolgte ausgehend von den PIM-Daten dezentral und flexibel in Adobe InDesign über die Beckhoff-Agentur. Da der Bilddatenstamm bei der Agentur liegt, werden die High-End-PDFs des Gesamtkatalogs ebenfalls hier erzeugt. Der deutsche, rund 1000-seitige Hauptkatalog wurde fristgerecht gefertigt, der englische kurz darauf.

Der Nutzen für Beckhoff

Frank Metzner, bei Beckhoff Leiter Marketing Communications, ist überzeugt von der datenbankbasierten Lösung: „Mit Lobster_pim sind wir gut für die Zukunft aufgestellt. Unsere Kommunikationsstrategie ist weltweit ausgerichtet. Die Katalog- und Internetprojekte für unsere 20 Tochterunternehmen konnten wir wegen der vielen, verschiedenen Sprachvarianten auf Dauer nur mit einer datenbankbasierten Lösung in den Griff bekommen. Lobster_pim ist optimal auf unsere Arbeitsweise zugeschnitten und bietet uns genügend Flexibilität für zukünftige Prozesse.“ „Ein weiterer Vorteil ist, dass Produktupdates oder -neuheiten nur einmalig in der Datenbank geändert werden und – nach entsprechendem Freigabeprozess – sofort im Internet zur Verfügung stehen. Die Änderungsdaten liegen in verschiedenen Dateiformaten für die Übersetzung vor. Auch die direkte Anbindung des Übersetzungspartners ist via Webinterface möglich. „Nachdem das Basis-System in Funktion ist, werden wir im nächsten Schritt die internationalen Tochterunternehmen anbinden. Was in Ostwestfalen wunderbar funktioniert, soll auch in Shanghai reibungslos laufen“, ergänzt Frank Metzner.

Durch die neutrale Datenhaltung in Lobster_pim wurden alle relevanten Produktdaten über eine SOAP-Schnittstelle ins Internet gestellt. Durch diesen offenen Ansatz versorgt Lobster_pim beide Welten effizient mit Daten. Sie werden als statische HTML-Seiten ausgespielt und können somit ohne zusätzliche Softwaretools auch für die Beckhoff-Produkt-CD verwendet werden.

BECKHOFF AUTOMATION GMBH & CO. KG

Profil:Hersteller offener Automatisierungssysteme über PC-basierte Steuerungstechnik.
Standorte:Unternehmenszentrale in Verl. 23 weitere Niederlassungen in Deutschland, 39 Tochterunternehmen, Repräsentanzen und Kooperationspartner in 79 Ländern.
Beschäftigte:4.350
Umsatz:903 Mio. Euro (2019)
Lobster Software:Lobster_pim

Weitere Anwendungsbeispiele finden Sie auf unserem Blog.

Über
LOBSTERLOBSTER_PIM
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"